Fon: 05406 6759197 - Liquikon - Hilfe für Banken und Sparkassengeschädigte e.V.|info@liquikon-verbraucherschutz.de

Widerruf schweizer Franken Kredit

Die Schweizerische Nationalbank hebt Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro auf
Ruinöse Konsequenzen hat diese Entscheidung der Schweizer Nationalbank insbesondere für Deutsche- Darlehensnehmer.
 
Nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa haben tausende Haushalte und Unternehmen Kredite in Schweizer Franken aufgenommen, weil der Zinssatz vergleichsweise günstig war. Nach dem aktuellen Kurssturz auf Grund der Entscheidung der Schweizer Nationalbank, die Kopplung zum Euro zu lösen, wird das nun richtig teuer.
Die Freigabe des Schweizer Franken könnte Unternehmen und Verbraucher aus dem Euro-Raum richtig Geld kosten. Die Österreichische Nationalbank (OeNB) warnte vor den negativen Auswirkungen auf Kredite, die von Landsleuten in Franken aufgenommen worden waren.
Die aktuell starke Aufwertung des Schweizer Franken weckt Erinnerungen an die Krise in den Jahren 2008 und 2009, als nicht nur zahlreiche Banken, sondern vielmehr auch ihre Kunden, nicht nur in Osteuropa, in große Schwierigkeiten gerieten. Zuvor hatten nämlich die dortigen Firmen und Haushalte in beträchtlichem Ausmaß Kredite in Fremdwährung, vor allem in Schweizer Franken, aufgenommen.
Nun scheint sich Geschichte zu wiederholen. In den vergangenen Jahren hatte die Schweizerische Nationalbank die Währung fest an den Euro gekoppelt. Gleichzeitig liegen die Zinsen seit Langem auf einem geradezu paradiesischen Niveau. Schweizerische Staatsanleihen, die auch beispielsweise für Baudarlehen maßgeblich sind, rentieren derzeit bei einer Laufzeit von zehn Jahren gerade mal noch mit 0,15 Prozent.
Die Gesichter vieler Schweizer-Franken-Schuldner sind am 15. Januar 2015 beim Blick auf den Kursverfall des Euro gegenüber dem Franken, eingefroren. In nur wenigen Stunden hat die europäische Einheitswährung gegen über dem Franken bis zu 28 Prozent an Wert verloren. Damit verteuerten sich die Kredite für Frankenschuldner im selben Ausmaß.
Für Häuselbauer, die noch immer im Schweizer Franken feststecken, eine mittlere Katastrophe. Bereits seit Mitte 2007 verliert der Euro gegenüber der Schweizer Währung stetig an Wert. Die Schulden der Häuslebauer explodieren. Der Verlust kann bis zu 60 Prozent der Kreditsumme ausmachen. Doch noch nie sind die Schulden an einem Tag so stark gestiegen wie am 15. Jänner 2015.
Die Stärkung des CHF wird auch nicht nur vorübergehender Natur sein, weil sie gerade durch die europäische Verschuldungskrise hervorgerufen ist. Die Verschuldungskrise gerade der südlichen EURO-Länder wird aber kurzfristig nicht nachhaltig gelöst werden.
Resümee
Durch die geänderten Verhältnisse empfehlen wir allen Fremdwährungskreditnehmern auf jeden Fall, eine Prüfung vornehmen zu lassen, ob ein Ausstieg wegen Falschberatung oder wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung möglich ist.  Eine Umstrukturierung der Finanzierung mit einer langfristig optimierten Zahlungsvereinbarung sollte dabei das Ziel sein, um mit ihrem, dem Kreditinstitut in vernünftige Verhandlungen zu treten, um eine zukunftsträchtige finanzielle Lösung für ihre Belange zu erzielen.
Unser gemeinnütziger Verbraucherschutz-Verein LIQUIKON steht jedem, der einen Fremdwährungskredit aufgenommen hat, mit Rat und Tat zur Seite.
 Einfach an info@liquikon.de Unterlagen wie folgt zusenden:
1. Darlehensverträge mit den jeweiligen Anlagen
2. Verträge über Tilgungsträger wie (LV, Fonds, Sparverträge etc.)
3. Jahresabschlüsse bzw. wenn vorhanden, Kontoauszüge auf denen erkennbar   ist, welche monatliche Belastung der CHF Kredit ausgelöst hat.
4. Schriftwechsel mit der Bank, wenn vorhanden.
Wir werden dann unverzüglich eine Bewertung der Situation individuell ausarbeiten und die rechtliche Vorgehensweise in Bezugnahme unserer Kooperationsanwälte übermitteln.
Angesichts der aktuellen Situation  ist absolute Eile geboten.
Der Verein LIQUIKON Hilfe für Banken- und Sparkassengeschädigte e.V.
führt eine Sichtung mit einer ersten Einschätzung ihrer Bankunterlagen, für Vereinsmitglieder kostenlos, durch. Für interessierte Nichtmitglieder wird ein kleiner Arbeitsaufwand in Rechnung gestellt.
Wir benennen Ihnen gerne einige Rechtsanwälte und Kreditsachverständige die Ihnen weiter helfen können.
Mit freundlichen Grüßen
Bernard Bomkamp
2. Vorsitzender

Leave A Comment