Fon: 05406 6759197 - Liquikon - Hilfe für Banken und Sparkassengeschädigte e.V.|info@liquikon-verbraucherschutz.de
1 04, 2018

BGH kippt Aufrechnungsverbot von Banken + Sparkassen

2018-04-05T21:45:12+00:00 Categories: Bausparkasse Erfahrungen, Bausparkassen, BGH Urteile, Darlehensvertrag, Immobiliendarlehen, Kreditprüfung, Kreditvertrag prüfen, Spar- und Kreditbank, Sparkasse Dillingen, Sparkassen Erfahrungen, Sparkassen und Giroverband, Verbraucherschutz für Banken und Sparkassengeschädigte, Volksbanken Erfahrungen, VR Bank Erfahrungen, Widerruf Autofinanzierung, Widerruf Immobiliendarlehen, Widerruf Immobilienfinanzierung, Zinsanpassung|Tags: , , , , , |

Bundesgerichtshof (BGH) kippt Aufrechnungsverbot der (AGB) Klausel von Banken und Sparkassen Am 22.03.2018 hat der Bundesgerichtshof (BGH) das Aufrechnungsverbot gekippt. Der BGH hält das Aufrechnungsverbot – welches sich üblicher Weise in den Banken- und Sparkassen Geschäftsbedingungen widerfindet – für unwirksam! Laut BGH handelt es sich wegen der Benachteiligung der Bankkunden um eine unwirksame [...]

22 03, 2018

Sparkassen Geschäftsbedingungen unwirksam

2018-03-22T20:07:21+00:00 Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Sparkassen Erfahrungen, Sparkassen und Giroverband, Volksbanken Erfahrungen, VR Bank Erfahrungen|Tags: , , , |

Sparkassen Geschäftsbedingungen zu Aufrechnungsmöglichkeiten unwirksam BGH: Bankklausel zur Einschränkung der Aufrechnungsmöglichkeit für Verbraucher unwirksam (zu BGH , Urteil vom 20.03.2018 - XI ZR 309/16) Quelle: rsw.beck.de Sparkassen Geschäftsbedingungen: Eine von einer Sparkasse in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwendete Klausel, nach der ein Verbraucher gegenüber der Bank nur insoweit aufrechnen darf, als seine Forderungen unbestritten oder [...]

11 03, 2018

Sparkasse Pforzheim: Betrug, Urkundenfälschung, Bedrohung?

2018-03-15T17:38:18+00:00 Categories: Sparkasse Pforzheim Calw Erfahrungen, Sparkassen und Giroverband|Tags: , |

Klage gegen Sparkasse Pforzheim-Calw Haben Banker Privatvermögen verzockt? Quelle: SWR.de Mitarbeiter der Sparkasse Pforzheim-Calw sollen das Privatvermögen eines Ehepaars aus Königsbach-Stein verzockt haben. Es geht um mehr als 200.000 Euro. Der Fall beschäftigt inzwischen die Bankenaufsicht. Fühlen sich betrogen: das Ehepaar Teuscher klagt gegen die Sparkasse Pforzheim-Calw Das Rentner-Ehepaar Teuscher aus Königsbach-Stein steht [...]

25 02, 2018

Fehlerhafter Kreditvertrag: Widerruf immer noch möglich

2018-03-04T19:51:23+00:00 Categories: Bausparkasse Erfahrungen, Forward Darlehen, Immobiliendarlehen, Kreditprüfung, Kreditverträge, Spar- und Kreditbank, Sparkassen Erfahrungen, Sparkassen und Giroverband, Volksbanken Erfahrungen|Tags: , , , , |

Widerspruchsjoker erlaubt alte Kreditverträge zu widerrufen, auch nach dem 21.06.2016 Quelle: Aachene-Zeitung.de Der Gesetzgeber hat Einsprüche gegen fehlerhafte Immobilienfinanzierungen eingeschränkt. Der Widerspruchsjoker ist aber nicht erloschen. Das Gerücht hält sich hartnäckig: Der Widerruf einer fehlerhaften Immobilienfinanzierung sei seit dem 21. Juni 2016 nicht mehr möglich. Mit diesem Tag ist der sogenannte Widerspruchsjoker [...]

23 02, 2018

Widerruf gegen die BHW Bausparkasse AG erfolgreich

2018-03-26T18:55:29+00:00 Categories: Bausparkassen, Berliner Volksbank, BHW Bausparkasse, Forward Darlehen, Immobiliendarlehen, Kreissparkasse Kehlheim, Raiffeisenbank Peuerbach, Sparkasse Diebholz, Sparkasse Duderstadt, Sparkasse Odenwaldkreis, Sparkasse Osnabrück, Sparkasse Pforzheim Calw Erfahrungen, Sparkasse Rosenheim, Sparkasse Rotenburg Bremer Vörde, Sparkasse Unna, Sparkasse Verden, Sparkassen Erfahrungen, Sparkassen und Giroverband, Volksbank Oberbayern Südost, Volksbank Wilferdingen-Keltern Erfahrungen, Volksbanken Erfahrungen, VR Bank Erfahrungen|Tags: , , , , |

Kläger beim Landgericht Hannover gegen die BHW erfolgreich Quelle: Presseportal  Hamburg (ots) - Erneut waren - von HAHN Rechtsanwälte vertretene - Kläger beim Landgericht Hannover gegenüber der BHW Bausparkasse AG (BHW) erfolgreich. Das Landgericht entschied durch Urteil vom 15. Januar 2018 - 4 O 148/17 -, dass die Pflichten des Darlehensnehmers aus einem [...]

Bettina Rackowitz

Kontaktieren Sie uns per E-Mail