Sparkasse Werdohl

/Sparkasse Werdohl

Aktuelle Fälle von Liquikon, darunter auch die Sparkasse Werdohl


Rechnet die Sparkasse Werdohl in Ihren bestehende Kreditverträgen korrekt und zulässig ab?

Fehlerhafte Zinsanpassung, fehlerhafte Wertstellungsfehler, unzulässige Gebühren, fehlerhafte Widerrufsbelehrungen etc. pp – Banken und Sparkassen sind einfallsreich, wenn es um Ihr Geld geht!

Sparkasse Werdohl - insolvent durch Falschabrechnung der Sparkasse

Der gemeinnützige Verein Liquikon, Hilfe für Banken- und Sparkassengeschädigte eV prüft seit Dezember 2009 in Zusammenarbeit mit Zertifizierten Kreditsachverständigen, ob Ihre Bank oder Sparkasse sich bei der Abwicklung Ihrer Kreditverträge an höchstrichterliche Rechtssprechung gehalten hat.

das Engagement unserer Vereinsgründung zur kostenlosen Kreditprüfung ist entstanden, weil Politiker offensichtlich nicht an einer Verbesserung der Situation interessiert sind und die Justiz sich nicht so gerne auf die Seite der Kreditnehmer stellt. Das hängt mit der Kraft und Macht der Bankenlobby zusammen. Dieser Machtmissbrauch darf nicht länger geduldet und muss beseitigt werden.

Denn es ist eine volkswirtschaftliche Tragödie, wenn Unternehmen aus Liquiditätsnot zusammenbrechen und sich später herausstellt, dass die Banken oder Sparkassen dem Unternehmer auf illegale Weise systematisch Geld entzogen haben, das, wäre es nicht verschwunden, dem Unternehmen in der Krise geholfen hätte, sich wieder zu berappeln und somit auch Arbeitsplätze zu sichern.

Nicht nur Unternehmer, sondern auch Selbständige, Freiberufler, Immobilienbesitzer und Kreditnehmer werden durch Beratungsfehler und unrechtmäßige Vorgehensweisen der Kreditinstitute geschädigt und nicht selten in den Ruin getrieben. Diverse Fallbeispiele dazu finden Sie in der Rubrik „Veröffentlichungen“.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese rechtswidrigen Methoden den Bürgern in unserem Land mit all unserer Kraft näher zu bringen und Geschädigten Hilfe zu leisten.

Als Verbraucherschutz-Verein überzeugen wir durch Leistung und professionelle Arbeit und stellen uns an die Seite geschädigter Bank- und Sparkassenkunden.

Werden auch Sie Mitglied bei Liquikon – dem gemeinnützigen Verein für Banken und Sparkassengeschädigte eV.

Gemeinsam mehr erreichen! Werden Sie aktiv!

21 09, 2019

Sparkasse Werdohl – insolvent durch falsche Zinsanpassung?

2019-10-14T14:36:42+01:00Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Insolvenz, Sparkasse Werdohl, Zwangsversteigerung|Tags: , , |

Sparkasse Werdohl - wurde die Spedition von Waldemar Kiedrowski durch fehlerhafte Zinsanpassungen in die Insolvenz getrieben? ➡️➡️➡️ Spedition wegen fehlerhaften Sparkassen Abrechnungen zahlungsunfähig (insolvent) Mit einem Rückerstattungsanspruch von  718.252,35 € wird Waldemar Kiedrowski aus Werdohl, seine ehemalige Geschäftsbank - die Sparkasse Werdohl - unter Vorlage des #Kreditgutachtens von SV Rackowitz [...]