Fon: 05406 6759197 - Liquikon - Hilfe für Banken und Sparkassengeschädigte e.V.|info@liquikon-verbraucherschutz.de

Unser Vereinsmitglied, Herr Hubert Schürger, dem die Raiffeisenbank Peuerbach auf´s übelste mitgespielt hat, setzt sich zur Wehr!


– 18% Zinsen aus der Grundschuld anstatt 2,5% -Punkte über dem jeweiligen Basiszins und

– Währungsverluste zu Lasten des Schuldners, wodurch die Schuldsumme um ca. 70% erhöht wurde

Pressebericht vom 07.08.2017

(gem. aktuellem EuGH Urteil nicht erlaubt) +
– Zwangskonvertierung des CHF Kredits etc pp.

Aktuelle Fälle von Liquikon: Rechnet Ihre Bank oder Sparkasse bestehende Kreditverträge korrekt und zulässig ab?

Raiffeisenbank Peuerbach: Fehlerhafte Zinsanpassung, fehlerhafte Wertstellungsfehler, unzulässige Gebühren, fehlerhafte Widerrufsbelehrungen etc. pp – Banken und Sparkassen sind einfallsreich, wenn es um Ihr Geld geht!

Der gemeinnützige Verein Liquikon, Hilfe für Banken- und Sparkassengeschädigte eV prüft seit Dezember 2009 in Zusammenarbeit mit Zertifizierten Kreditsachverständigen, ob Ihre Bank oder Sparkasse sich bei der Abwicklung Ihrer Kreditverträge an höchstrichterliche Rechtssprechung gehalten hat.

das Engagement unserer Vereinsgründung zur kostenlosen Kreditprüfung ist entstanden, weil Politiker offensichtlich nicht an einer Verbesserung der Situation interessiert sind und die Justiz sich nicht so gerne auf die Seite der Kreditnehmer stellt. Das hängt mit der Kraft und Macht der Bankenlobby zusammen. Dieser Machtmissbrauch darf nicht länger geduldet und muss beseitigt werden.

Denn es ist eine volkswirtschaftliche Tragödie, wenn Unternehmen aus Liquiditätsnot zusammenbrechen und sich später herausstellt, dass die Banken oder Sparkassen dem Unternehmer auf illegale Weise systematisch Geld entzogen haben, das, wäre es nicht verschwunden, dem Unternehmen in der Krise geholfen hätte, sich wieder zu berappeln und somit auch Arbeitsplätze zu sichern.

Nicht nur Unternehmer, sondern auch Selbständige, Freiberufler, Immobilienbesitzer und Kreditnehmer werden durch Beratungsfehler und unrechtmäßige Vorgehensweisen der Kreditinstitute geschädigt und nicht selten in den Ruin getrieben. Diverse Fallbeispiele dazu finden Sie in der Rubrik „Veröffentlichungen“.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese rechtswidrigen Methoden den Bürgern in unserem Land mit all unserer Kraft näher zu bringen und Geschädigten Hilfe zu leisten.

Als Verbraucherschutz-Verein überzeugen wir durch Leistung und professionelle Arbeit und stellen uns an die Seite geschädigter Bank- und Sparkassenkunden.

Informieren Sie sich über uns auf unserer Homepage www.liquikon-verbraucherschutz.de

23 12, 2017

Eging am See: Verachtung vom Menschenwürde und Menschlichkeit

2017-12-28T16:54:38+00:00Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Banken und Politik, Gerichte, Staatsanwälte und Politik, Landgericht Passau, Zwangsversteigerung|Tags: , , , , |

Verachtung vom Menschenwürde und Menschlichkeit Quelle: Story Heiner D., Eging a.S. 23.12.17 Eging am See: Vierseithof von Hubert S. vier Tage vor Weihnachten geräumt! Dieses Weihnachten wird Hubert S. wohl als traurigstes Weihnachten in seien Leben in Erinnerung bleiben. Nachdem er wenige Tage zuvor, bereits sein Pferd Fernando tot in seinem Stall [...]

22 12, 2017

Zwangsvollstreckung: Bundesverfassungsgericht zur besonderen Härte

2017-12-22T21:29:05+00:00Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Verfassungsbeschwerde, Volksbanken Erfahrungen, Zwangsversteigerung|Tags: , |

Auszug aus dem Urteil des Bundesverfassungsgericht 2 BvR 1340/14 " ... aa) Das Grundrecht aus Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG verpflichtet die Vollstre­ckungsgerichte, bei der Prüfung der Voraussetzungen des § 765a ZPO auch die Wertentscheidungen des Grundgesetzes und die dem Schuldner in der Zwangs­vollstreckung gewährleisteten Grundrechte zu berücksichtigen. Eine unter Beachtung dieser [...]

20 12, 2017

Landgericht Passau – Zwangsräumung 4. Tage vor Weihnachten

2017-12-21T12:42:04+00:00Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Landgericht Passau, Raiffeisenbank Peuerbach|Tags: , |

Landgericht Passau: Der schwer herzkranke Schuldner wurde im Zuge der Räumung verhaftet und wartet aktuell darauf dem Haftrichter vorgeführt zu werden Mit einem unabwendbaren Räumungsbeschluss "leitet" die zuständige Richterin Wendler für die Familie Schürger ein Jahresende ohne Zukunftperspektivcen ein. Die Gerichtsvollzieherin - Frau C. Kufner - waltet am 20.12.2017 Ihres Amtes (wie angekündigt) [...]

19 12, 2017

Kaltblutpferd Fernando der Familie Schürger plötzlich gestorben

2017-12-20T09:51:14+00:00Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Banken und Politik, Presse über Banken und Sparkassen, Raiffeisenbank Peuerbach, Schwarze Liste Banken und Sparkasssen, Volksbanken Erfahrungen, Zwangsversteigerung|Tags: , , , , |

Hubert Schürger über den plötzlichen Tod seines Kaltblut-Hengst Fernando: "... Ihn kann man nun nicht mehr von seinem Zuhause vertreiben. Mich auch nicht!!! ..." Wir haben mit dem Artikel  "Wenn die Justiz gnadenlos zuschlägt" über die am 20.12.2017 anstehende Zwangsräumung des Wohnhauses der Familie Schürger aus Eging am See berichtet. Heute erreichte uns eine Nachricht [...]

18 12, 2017

Wenn die Justiz gnadenlos zuschlägt

2017-12-22T18:32:00+00:00Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Gerichte, Staatsanwälte und Politik, Raiffeisenbank Peuerbach, Schwarze Liste Banken und Sparkasssen, Schweizer Franken Kredit, Volksbanken Erfahrungen, Zwangsversteigerung|Tags: , , , , , |

Liquikon Verbraucherschutz e.V, braucht eure Unterstützung ... Im Clinsch mit der Raiffeisenbank Peuerbach Am 12. Dezember 2017 wandte sich das verzweifelte Rentnerehepaar Schürger an Liquikon in der Hoffnung, über diesen Weg die für die am Mittwoch den 20. Dezember 2017 um ca. 08:00 Uhr angesetzte Zwangsräumung abwenden zu können. Eine sportliche Aufgabe für [...]

Bettina Rackowitz

Kontaktieren Sie uns per E-Mail