Fon: 05406 6759197 - Liquikon - Hilfe für Banken und Sparkassengeschädigte e.V.|info@liquikon-verbraucherschutz.de

Liquiditätsprobleme im Autohaus: Der Verein Liquikon eV ermittelt für seine Mitglieder in einer kostenlosen Vorprüfung, mögliche Rückerstattungsansprüche aus bestehenden Kredit- und/oder Darlehensverträgen.

Liquiditätsprobleme im Autohaus: Rechnet Ihre Bank oder Sparkasse bestehende Kreditverträge korrekt und zulässig ab?

Liquiditätsprobleme durch fehlerhafte Zinsanpassung, fehlerhafte Wertstellungsfehler, unzulässige Gebühren, fehlerhafte Widerrufsbelehrungen etc. pp – Banken und Sparkassen sind einfallsreich, wenn es um Ihr Geld geht!

Der gemeinnützige Verein Liquikon, Hilfe für Banken- und Sparkassengeschädigte eV prüft seit Dezember 2009 in Zusammenarbeit mit Zertifizierten Kreditsachverständigen, ob Ihre Bank oder Sparkasse sich bei der Abwicklung Ihrer Kreditverträge an höchstrichterliche Rechtssprechung gehalten hat.

Das Engagement unserer Vereinsgründung zur kostenlosen Kreditprüfung ist entstanden, weil Politiker offensichtlich nicht an einer Verbesserung der Situation interessiert sind und die Justiz sich nicht so gerne auf die Seite der Kreditnehmer stellt. Das hängt mit der Kraft und Macht der Bankenlobby zusammen. Dieser Machtmissbrauch darf nicht länger geduldet und muss beseitigt werden.

Denn es ist eine volkswirtschaftliche Tragödie, wenn Unternehmen aus Liquiditätsnot zusammenbrechen und sich später herausstellt, dass die Banken oder Sparkassen dem Unternehmer auf illegale Weise systematisch Geld entzogen haben, das, wäre es nicht verschwunden, dem Unternehmen in der Krise geholfen hätte, sich wieder zu berappeln und somit auch Arbeitsplätze zu sichern.

Nicht nur Unternehmer, sondern auch Selbständige, Freiberufler, Immobilienbesitzer und Kreditnehmer werden durch Beratungsfehler und unrechtmäßige Vorgehensweisen der Kreditinstitute geschädigt und nicht selten in den Ruin getrieben. Diverse Fallbeispiele dazu finden Sie in der Rubrik „Veröffentlichungen“.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese rechtswidrigen Methoden den Bürgern in unserem Land mit all unserer Kraft näher zu bringen und Geschädigten Hilfe zu leisten.

Als Verbraucherschutz-Verein überzeugen wir durch Leistung und professionelle Arbeit und stellen uns an die Seite geschädigter Bank- und Sparkassenkunden.

Informieren Sie sich über uns auf unserer Homepage www.liquikon-verbraucherschutz.de

10 01, 2018

Ford-Händler aus München: fast 2,7 Millionen Euro Zinsschaden

2018-03-16T20:57:33+00:00 Categories: Dispokredit, Liquidität, Liquiditätsprobleme im Autohaus, Presse über Banken und Sparkassen|Tags: , , , |

Wie Autohäuser um Ihre Liquidität gebracht werden Quelle: Süddeutsche.de Ford-Händler aus München: fast 2,7 Millionen Euro Zinsschaden: Wer einen Kontoauszug in den Händen hält, geht in der Regel davon aus, dass die dort aufgeführten Posten und Beträge korrekt sind. Doch dies sei weit gefehlt, wie die Berliner Firma Zinspruef bei diversen Prüfverfahren [...]

8 01, 2018

Liquiditätsprobleme im Autohaus …

2018-03-16T20:58:31+00:00 Categories: Dispokredit, Liquidität|Tags: , , , |

Wie der Daimler-Konzern einen Mittelständler wegen Kritik an der Mercedes Benz-Bank in die Ecke treibt Der brandenburgische Automobilbetrieb Weilbacher hat jahrelang zu viel Zinsen an die Mercedes Benz-Bank gezahlt. Als der Mittelständler sein Geld wiederhaben will, kündigt Daimler, der Mutterkonzern der Bank, die Verträge mit Weilbacher. Auch ein Gerichtsurteil kann den Rachefeldzug der Stuttgarter nicht stoppen. [...]

29 10, 2017

Vorwurf an Mercedes Bank: überhöhte Zinsen über Jahre

2018-01-08T11:36:37+00:00 Categories: Kreditprüfung, Liquidität, Liquiditätsprobleme im Autohaus, Presse über Banken und Sparkassen|Tags: , , , , , , , |

Das Autohaus Weilbacher wirft der Mercedes-Bank vor, jahrelang überhöhte Zinsen kassiert zu haben. Der Fall landet jetzt vor Gericht. Der Vertragspartner aus Eberswalde wirft der Herstellerbank vor, jahrelang überhöhte Der Vertragspartner aus Eberswalde wirft der Herstellerbank vor, jahrelang überhöhte Zinsen kassiert zu haben. Er fordert nun Schadenersatz von über einer halben Million [...]

29 10, 2017

Zinsklau: Autohaus von Bank um 10,8 Millionen Euro betrogen

2018-01-08T11:35:37+00:00 Categories: Liquidität, Liquiditätsprobleme im Autohaus, Presse über Banken und Sparkassen|Tags: , , , |

Zinsklau: Wie (un)genau rechnen Banken die Kredite ab? Liquidität im Autohaus - mit diesem Thema beschäftigten sich 25 Händler, Unternehmens-, Finanz- und Steuerberater, ein Professor der Automobilwirtschaft und Finanzdienstleister am 21. Juni 2011. Das Steinbeis-Kompetenzzentrum Automotive Retail hatte dazu in die Gläserne Manufaktur in Dresden eingeladen. Der Kreditsachverständige Jens Leschmann warf in seinem Beitrag die Frage auf: "Wie (un)genau rechnen Banken die Kredite ab?" Dass Banken sich [...]

Bettina Rackowitz

Kontaktieren Sie uns per E-Mail