Fon: 05406 6759197 - Liquikon - Hilfe für Banken und Sparkassengeschädigte e.V.|info@liquikon-verbraucherschutz.de

Soziale Worte vom Finanzamt Leck

Sachgebietsleiterin Sabrina Trothe: „Ich behandle andere Menschen so, wie ich selbst behandelt werden möchte.“


Irgendwie mag das für uns noch nicht so recht zusammenpassen? War es doch Frau Trothe, die nach Angabe der Kieler Nachrichten von 2007 bis 2013 am Standort Leck als Sachgebietsleiterin in der Betriebsprüfungsstelle zuständig war und damit auch die Abläufe im Fall Dagmar Moritzen zwangsläufig kannte, wenn nicht sogar die für Frau Moritzen vernichtende Entscheidungen getroffen hat?

Finanzamt Leck: Durfte das Finanzamt im Fall Dagmar Moritzen Insolvenz beantragen?

Dieser Frage sind wir nachgegangen und dabei unter anderem auf das nachfolgende, interessante Video im Internet gestoßen:

Den Vollständigen Bericht zu dem Insolvenzantrag und dem Urteil, nachdem die vom Finanzamt Leck geforderte und insolvenzauslösende Steuerforderung nicht rechtmäßig war, können Sie unter dem nachfolgenden Button nachlesen

Am 23.04.2019 forderte Liquikon das Finanzamt Leck zu einer Stellungnahme, hinsichtlich des Falles Dagmar Moritzen auf. Eine Antwort blieb bis heute aus !


Vor rund 2 Monaten wandte sich Frau Moritzen an uns, nachdem im Jahr 2006 durch das Finanzamt Leck ein Insolvenzverfahren eingeleitet wurde, was zu dem kompletten Vermögensverlust von Frau Moritzen führte.

Frau Moritzen klagte erfolgreich gegen diese Steuerfestsetzung und setzte sich über 2 Instanzen gegen das Finanzamt Leck durch. Die Freude war groß als Frau Moritzen das Urteil in Händen hielt. Sie hat zu 100% Recht bekommen, Ihr Vermögen war trotzdem nicht zu retten.

Frau Moritzen verlor 2 gutgehende Hotelanalagen und eine erfolgreiche Pferdezucht. Sie beziffert Ihren Schaden uns gegenüber auf min. 24 Mio. Euro, was ein realistischer Wert zu sein schein, wenn man sich die heutigen Preise auf Sylt und Umgebung anschaut.

Erst in 2018 – also 12 Jahre nach der Antragsstellung des Finanzamtes und 6 Jahre nach der Urteilsverkündung des Finanzgerichtes – stellt der Insolvenzverwalter das Insolvenzverfahren ein.

Anschreiben von Liquikon ans Finanzamt Leck

Anschreiben von Liquikon ans Finanzamt Leck_2


Eckernförde/Schleswig – Beitrag der Kieler Nachrichten vom 01.09.2016 

Quelle: www.kn-online.de

Die neue Chefin arbeitet seit 16 Jahren in der Steuerverwaltung, erläuterte HeinoldTrothes Laufbahn begann im Jahr 2000 im Finanzamt Bad Segeberg. Es folgten sieben Jahre am Finanzamt Flensburg.

Im Finanzamt Nordfriesland war Sabrina Trothe am Standort Leck bis 2013 Umsatzsteuer-Hauptsachgebietsleiterin und Sachgebietsleiterin in der Betriebsprüfungsstelle. „In dieser Zeit haben Sie es sogar bis in das Fernsehen geschafft. Zu Gast im Finanzamt war das Kamerateam der RTL-Sendung ,Peter Zwegat – Raus aus den Schulden’. Keine leichte Aufgabe, aber ein Musterbeispiel für eine bürgerfreundliche Steuerverwaltung“, ging Heinold auf ein anekdotenreiches Detail in Trothes Berufsleben ein.

Anschließend kam Trothe für zwei Jahre als Referentin für die Bereiche Steuerfahndung und Steuerstrafrecht ins Kieler Finanzministerium. Als „pragmatisch, praktisch, gut“, hätten Kollegen ihren Arbeitsstil beschrieben.

Seit 2015 arbeitete Trothewieder im Finanzamt Nordfriesland, diesmal am Standort Husum als Sachgebietsleiterin in der Rechtsbehelfsstelle und der Erhebungsstelle. 

Trothe, die in Handewitt wohnt, machte einen Grundsatz ihrer Arbeit deutlich:

„Ich behandle andere Menschen so, wie ich selbst behandelt werden möchte.“

Für das Finanzamt in Schleswig endete eine Zeit ohne Chef. Seit dem Abschied von Wolfgang Arzt im Juni 2015 hatte es Gabriela Schwiewager als Ständige Vertreterin des Vorstehers geleitet. Von den Mitarbeitern sind 150 in Schleswig und 50 in Eckernförde tätig. Personalratsvorsitzende Jutta Retzka nutzte Heinolds Besuch für einen Appell. „Eine große Belastung ist das fehlende Personal. Krankheitsbedingte Ausfälle sind ein deutliches Signal. Stellen Sie bitte mehr Personal ein.“

„Ich behandle andere Menschen so, wie ich selbst behandelt werden möchte.“

Für das Finanzamt in Schleswig endete eine Zeit ohne Chef. Seit dem Abschied von Wolfgang Arzt im Juni 2015 hatte es Gabriela Schwiewager als Ständige Vertreterin des Vorstehers geleitet. Von den Mitarbeitern sind 150 in Schleswig und 50 in Eckernförde tätig. Personalratsvorsitzende Jutta Retzka nutzte Heinolds Besuch für einen Appell. „Eine große Belastung ist das fehlende Personal. Krankheitsbedingte Ausfälle sind ein deutliches Signal. Stellen Sie bitte mehr Personal ein.“

Das könnte Sie auch interessieren

Post vom Finanzamt Leck im Fall Dagmar Moritzen

Das Finanzamt Leck hüllt sich im Fall Dagmar [...]

By |Juni 15th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Finanzamt Leck, Insolvenz, Insolvenzverwalter, Zwangsversteigerung|Tags: |Kommentare deaktiviert für Post vom Finanzamt Leck im Fall Dagmar Moritzen

Amtshaftungsanspruch bei fehlerhaftem Wertgutachten?

Amtshaftungsansprüche bei fehlerhaften Immobilien-Wertermittlungen zur Zwangsversteigerung? In einem Zwangsversteigerungsverfahren [...]

By |Juni 3rd, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Amtsgericht Niebüll, Amtshaftungsanspruch, VR Bank Erfahrungen, VR Bank Niebüll|Tags: |Kommentare deaktiviert für Amtshaftungsanspruch bei fehlerhaftem Wertgutachten?

VRBank Onlinebanking – wenn die Pin und Tan in falsche Hände fällt

VRBank Onlinebanking - wenn die Pin und Tan in [...]

By |April 26th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Onlinebanking, VR Bank Niebüll|Tags: |Kommentare deaktiviert für VRBank Onlinebanking – wenn die Pin und Tan in falsche Hände fällt

Liquikon fordert von Finanzamt Leck eine Stellungnahme

Rückblick: Am 05.04.2019 haben wir über den Insolvenzantrag des [...]

By |April 24th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Finanzamt Leck, Insolvenzverwalter, VR Bank Niebüll|Tags: |Kommentare deaktiviert für Liquikon fordert von Finanzamt Leck eine Stellungnahme

Post vom Finanzamt Leck im Fall Dagmar Moritzen

Das Finanzamt Leck hüllt sich im Fall Dagmar [...]

By |Juni 15th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Finanzamt Leck, Insolvenz, Insolvenzverwalter, Zwangsversteigerung|Tags: |Kommentare deaktiviert für Post vom Finanzamt Leck im Fall Dagmar Moritzen

Staatsanwalt Gosch Flensburg

Staatsanwalt Gosch Flensburg zu einer Strafanzeige wegen Untreue Heute [...]

By |Mai 5th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Finanzamt Leck, Insolvenzverwalter, Nichtanwendungserlass, Staatsanwalt Gosch Flensburg|Kommentare deaktiviert für Staatsanwalt Gosch Flensburg

Liquikon fordert von Finanzamt Leck eine Stellungnahme

Rückblick: Am 05.04.2019 haben wir über den Insolvenzantrag des [...]

By |April 24th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Finanzamt Leck, Insolvenzverwalter, VR Bank Niebüll|Tags: |Kommentare deaktiviert für Liquikon fordert von Finanzamt Leck eine Stellungnahme

Insolvenzverwalter und das Geschäft mit der Pleite

Insolvenzverwalter und das Geschäft mit der Pleite Wie Anwälte [...]

By |April 12th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Finanzamt Leck, Insolvenz, Insolvenzverwalter, VR Bank Niebüll|Kommentare deaktiviert für Insolvenzverwalter und das Geschäft mit der Pleite

Finanzamt Leck beantragt Insolvenz für Pferdezüchterin. War das korrekt?

Finanzamt Leck: Durfte das Finanzamt im Fall Dagmar Moritzen [...]

By |April 5th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Finanzamt Leck, Insolvenz, Insolvenzverwalter, VR Bank Niebüll, Zwangsversteigerung|Kommentare deaktiviert für Finanzamt Leck beantragt Insolvenz für Pferdezüchterin. War das korrekt?
Bettina Rackowitz

Kontaktieren Sie uns per E-Mail