Fon: 05406 6759197 - Liquikon - Hilfe für Banken und Sparkassengeschädigte e.V.|info@liquikon-verbraucherschutz.de
Loading...

Kreditgutachten stellt Insolvenz von Jens Petersen in Frage 

Kreditgutachten stellt den Insolvenzantrag des Lohnunternehmers Petersen aus Neukirchen in Frage !


Rückblick: Jens Petersen – Lohnunternehmer und Großgrundbesitzer musste in 2015 wegen Liquiditätsmangel einen Insolvenzantrag stellen. Petersen macht dafür die VRBank Niebüll verantwortlich, die ihm großen finanziellen Schaden zugefügt haben soll?

Ähnlich wie im Fall von Dagmar Moritzen, soll der ehemalige Vorstand der VR-Bank Niebüll durch Klaus Sievers ursächlich für die Insolvenz seines Unternehmens verantwortlich sein. Fehlende Einnahmen durch nicht gezahlte Versicherungsschäden einer über die VR Bank Niebüll finanzierten Biogasanlage, haben seinen Betrieb unverschuldet zum erliegen gebracht, wirft Petersen dem Kreditinstitut vor.

Petersen erklärt uns gegenüber auch, dass die Kontenführung der VR-Bank für Ihn teilweise undurchsichtig gewesen sei. Immer wieder seien eigenmächtig  Umbuchungen auf Unterkonten vorgenommen worden, die er selbst nie veranlasst hat. Jahrelang hatte er das Gefühl, dass in seiner Kontenführung etwas nicht mit rechten Dingen zuging.

Kreditgutachten soll belegbare Fakten verschaffen


Erste Schätzung des Kreditsachverständigen Dieter Rackowitz ergaben, dass gesetzlich vorgeschriebene Zinsanpassung innerhalb der Kreditverträge von Herrn Jens Petersen,  von der VR Bank Niebüll nicht eingehalten wurden. Aus den vorgelegten Kreditunterlagen belief sich der Rückerstattungsanspruch aus einer vorgenommen Schätzung bereits auf über 150.000 € zu Gunsten von Herr Petersen.

Am 19.04.2019 ist es nun soweit. Erstmals hält Jens Petersen ein Kreditgutachten in Händen, dass auf über 300 Seiten die fehlerhaften Abrechnungen der VR Bank Niebüll dokumentiert. Auf Wunsch von Jens Petersen, stellen wir dieses Gutachten online zu Verfügung. Mit einem Klick auf das Bild steht ein Download zur Verfügung.

Kreditgutachten von Jens Petersen zum Download
Hier klicken und downloaden

Wir stärken unseren Mitgliedern den Rücken!


Zweck unseres Vereins ist der Schutz der Verbraucher vor unredlichen Finanzdienstleistern. Dieser Zweck wird vornehmlich durch Aufklärung und Beratung von Verbrauchern wahrgenommen. Die Aufklärung und Beratung der Verbraucher erfolgt durch die Verbreitung von Schriften, durch Vorträge und Versammlungen und durch Einrichtungen von Beratungsstellen. Der Verein klärt die Verbraucher insbesondere über Marktlage, die Qualität und Preiswürdigkeit der auf dem Markt angebotenen Finanzdienstleistungen auf. Er schützt die Verbraucher vor Übervorteilung und warnt vor irreführenden Angaben in der Werbung. Es wird keine Rechtsberatung durchgeführt.

Der Verein führt Mitgliedertreffen und –Veranstaltungen durch. Außerdem strebt er seine Ziele an, in dem er

(1) vereinsfremde Veröffentlichungen zum Thema Finanzdienstleistungen sammelt, archiviert und seinen Mitgliedern zugänglich macht

(2) durch Stellungnahme auf Politik und Gesetzgebung einwirkt, damit zum Schutz der Bankkunden weitere Gesetze erlassen oder bestehende Gesetze zu ihren Gunsten verändert werden

(3) Rechtsanwälte und/oder Staatsanwaltschaften auf vermutliche Gesetzesübertretung hinweist

(4) die Interessen der Verbraucher durch Einschalten einer Anwaltskanzlei auch gerichtlich durchsetzen lassen will, sobald die Voraussetzungen des § 13 Abs. 2 des Gesetzes zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie des § 13 Abs. 2, Ziffer 3 UWG vorliegen.

Aus diesem Grund haben wir auch die VR Bank Niebüll direkt angeschrieben und mit dem uns vorliegenden Gutachten konfrontiert. Über die Reaktion der VR Bank werden wir öffentlich berichten.

Das könnte Sie auch interessieren

VRBank Nord – Theorie und Praxis Genossenschaftsbank

By |Mai 16th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, VR Bank Erfahrungen, VR Bank Niebüll|Tags: |

Theorie und Praxis einer Genossenschaftsbank! Die VR Bank Nord [...]

Kommentare deaktiviert für VRBank Nord – Theorie und Praxis Genossenschaftsbank

Amtsgericht Niebüll – Vetternwirtschaft bei Insolvenzverfahren?

By |Mai 11th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Amtsgericht Niebüll, Insolvenzverwalter, VR Bank Niebüll, Zwangsversteigerung|

Amtsgericht Niebüll - von Vetternwirtschaft, versteckten Provisionen, erkauftem Wohlverhalten [...]

Kommentare deaktiviert für Amtsgericht Niebüll – Vetternwirtschaft bei Insolvenzverfahren?

VR Bank Niebüll und die Konten von Landwirt Johann Johannsen

By |Mai 3rd, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Erfahrungen, VR Bank Niebüll, Zinsanpassung|

VR Bank Niebüll und die Konten von Landwirt Johann [...]

Kommentare deaktiviert für VR Bank Niebüll und die Konten von Landwirt Johann Johannsen

VRBank Onlinebanking – wenn die Pin und Tan in falsche Hände fällt

By |April 26th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Onlinebanking, VR Bank Niebüll|Tags: |

VRBank Onlinebanking - wenn die Pin und Tan in [...]

Kommentare deaktiviert für VRBank Onlinebanking – wenn die Pin und Tan in falsche Hände fällt

Liquikon fordert von Finanzamt Leck eine Stellungnahme

By |April 24th, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Finanzamt Leck, Insolvenzverwalter, VR Bank Niebüll|Tags: |

Rückblick: Am 05.04.2019 haben wir über den Insolvenzantrag des [...]

Kommentare deaktiviert für Liquikon fordert von Finanzamt Leck eine Stellungnahme

Kreditgutachten stellt Insolvenz von Jens Petersen in Frage 

By |April 21st, 2019|Categories: Aktuelle Fälle von Liquikon, Insolvenz, Insolvenzverwalter, Kreditgutachten, VR Bank Niebüll, Zinsanpassung|Tags: |

Kreditgutachten stellt den Insolvenzantrag des Lohnunternehmers Petersen aus Neukirchen [...]

Kommentare deaktiviert für Kreditgutachten stellt Insolvenz von Jens Petersen in Frage 
Bettina Rackowitz

Kontaktieren Sie uns per E-Mail