Hilfe bei Zwangsversteigerung

Sie benötige Hilfe bei der Zwangsversteigerung Ihrer Immobilie?


Ihre Bank hat Ihnen den Kredit gekündigt und möchte die Immobilie versteigern lassen? Davon sind sehr oft Häuslebauer betroffen, die oftmals unverschuldet in die Spirale eines gnadenlosen Verwertungssystems geraten sind, in dem der Mensch als solches nicht mehr zählt.

Aber was würden Sie dazu sagen, wenn die von der Bank geforderte „Schuldsumme“ möglicher Weise nicht korrekt ist? Wenn sich Ihre Bank oder Sparkasse während der Laufzeit der gemeinsamen Geschäftsverbindung, nicht an die gesetzlichen Anforderungen einer rechnerisch korrekten Zinsabwicklung gehalten hat?

Ist eine Zwangsversteigerung mit fehlerhaftem Schuldsaldo aussetzbar ? 


Liquikon, dem Verbraucherschutzverein für Banken- und Sparkassengeschädigte e.V., liegen zahlreiche Zwangsversteigerungsverfahren vor, nach denen sowohl die Kreditkündigung und die damit verbunden die bankenseitig eingeleitete Zwangsversteigerung, nicht hätte erfolgen dürfen, wenn die Bank richtig gerechnet hätte. Kreditgutachten belegen durch die Nachstellung von Zins- und Kontoverläufen in mind. 80% aller Fälle, die Anhäufung von unberechtigten Bankgebühren,  fehlerhaften Zinsanpassungen und Wertstellungsfehlern, nach denen der vermeindliche Schuldner genau dadurch, überhaupt in die finanzielle Schieflage geraten ist.

Unzählige Male ist es unseren Mitgliedern bereits gelungen, mit Hilfe des für den Verein tätigen Kreditsachverständigen Dieter Rackowitz, den Versteigerungstermin quasi in letzter Minute durch die Vorlage eines Kreditgutachtens auszusetzen. Hiermit hat der Kreditnehmer dann ausreichend Zeit, eine Anschlussfinanzierung für den sich ergebenen, errechneten und korrekten Schuldsaldo in die Wege zu leiten.

Zudem stellen wir immer wieder fest, dass Banken plötzlich einleiten und mit den Kreditnehmern einvernehmliche Lösungen finden, welche ohne unser Engagement noch undenkbar waren.

Fälle aus der Praxis die Bände sprechen

über fragwürdige Abwicklungsmethoden von Sparkassen – Zwangsversteigerungsverfahren

Systematischer Betrug durch Banken und ALLE schauen weg ?

Von |Juni 5th, 2019|Kategorien: Aktuelle Fälle von Liquikon, Betrug, Journalist Olaf Kumpfert, Spar- und Kreditbank, Sparkasse, Volksbanken Erfahrungen, VR Bank Erfahrungen, VR Bank Niebüll, Zinsanpassung, Zwangsversteigerung|

Systematischer Betrug & höchste unrechtmäßige Bereicherung der Banken [...]

Kommentare deaktiviert für Systematischer Betrug durch Banken und ALLE schauen weg ?

Immobiliengutachten: die Pflichten und Rechte des gerichtlichen Sachverständigen

Von |März 8th, 2019|Kategorien: Aktuelle Fälle von Liquikon, Immobiliendarlehen, Immobiliengutachten, Insolvenzverwalter, VR Bank Erfahrungen, VR Bank Niebüll, Zwangsversteigerung|

Pflichten und Rechte des gerichtlichen Sachverständigen Quelle: bundesverband-gutachter.de Der Gutachter [...]

Kommentare deaktiviert für Immobiliengutachten: die Pflichten und Rechte des gerichtlichen Sachverständigen

Sparkassen: Anspruch auf Neuberechnung Ihrer Kredite

Von |Februar 12th, 2019|Kategorien: Aktuelle Fälle von Liquikon, Ärger mit Bank, Immobiliendarlehen, Kredit, Spar- und Kreditbank, Sparkassen Erfahrungen, Volksbanken Erfahrungen, Zinsanpassung, Zinsen berechnen, Zwangsversteigerung|Schlagwörter: , |

Wer hat einen Anspruch auf Neuberechnung seiner Kredite? In [...]

Kommentare deaktiviert für Sparkassen: Anspruch auf Neuberechnung Ihrer Kredite

Sparkasse Oder-Spree: Zwangsversteigerung ohne rechtliche Grundlage?

Von |Januar 2nd, 2019|Kategorien: Aktuelle Fälle von Liquikon, Darlehensvertrag, Dispokredit, Immobiliendarlehen, Sparkasse, Sparkassen Erfahrungen, Widerruf Immobilienfinanzierung, Widerruf Lebensversicherung, Zinsanpassung, Zinsen berechnen, Zwangsversteigerung|Schlagwörter: , , |

Hat sich die Sparkasse Oder-Spree an dem [...]

Kommentare deaktiviert für Sparkasse Oder-Spree: Zwangsversteigerung ohne rechtliche Grundlage?